Donnerstag, 22. März 2018

Rama Cremefine Pilze Saucenbasis

Da stand ich heute im Supermarkt, überlegte mal wieder, was ich kochen soll.
Irgendwas mit Eier und Gemüse? Haben gerade nicht das Zeug, das ich gerne hätte....
    Na gut, dann gibt's halt mal wieder Champignonsauce mit Nudeln. 
Was brauch ich? Eh nur Champignons und Schlagobers, den Rest hab ich Zuhause (abgesehen von den Steinpilzen).
Auf zu den Champignons. Check.
    Jetzt zum Kühlregal. Da! Schlagobers. Hmm.... da ist ja auch dieses Rama Cremefine zum Kochen Pilze Saucenbasis.... Krasser Name.
Soll ich mich an mein super-dooper Rezept halten oder mal was Neues probieren?
    Mal schauen, was bei dem Rama-Ding drinnen ist.
Oha! Erstaunlich viel Zeug, das mir niemals in den Sinn kommen würde. Trinkwasser! Wo gibt's noch sowas?
Aber hey, es sind verschiedene Pilze dabei. Unter anderem Steinpilze, sehr schön.
Okay, probieren wir es mal.
    Bezahlen, heimgehen, alles vorbereiten, kochen und essen.

Ich hätte beim Schlagobers bleiben sollen.
Die Rama Saucenbasis ist irgendwie gar nicht meins. Es hat nicht schlecht geschmeckt, ich hab brav aufgegessen.
Aber wenn ich es mit meinem Standardrezept vergleiche, muss ich schon sagen, dass es nicht gut ist.
Es schmeckt sauer und nicht besonders pilzig.
    Bin schon ein bisschen enttäuscht, aber ich weiß nun immerhin, dass ich Rama Cremefine zum Kochen Pilze Saucenbasis (bitte kürzt das mal) nie wieder kaufen werde.
Es ist einfach nicht mein Fall.

1 von 5 Mmhs




juhk. d

Kommentare:

  1. Tja....sauer sollte es eigentlich nicht schmecken, evtl. war das Produkt verdorben. Ist aber mal wieder der Beweis, das der ganze Fertigscheiß selbst gemachtes niemals schlagen kann. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ja nicht wirklich Fetigscheiß, aber ich versteh schon, was du meinst.
      Jedenfalls ist da ganz viel unnötiges Zeug drinnen. Lieber simpel bleiben und Schlagobers nehmen.^^

      Löschen