Freitag, 14. Januar 2022

2021 in Zahlen

Alle Jahre wieder kommen die Zahlen auf diesem Blogge nieder und tun Dinge.


1. Switch Jahresstatistik


Ich habe dieses Jahr deutlich weniger Zeit mit der Switch verbracht, was aber auch daran liegt, dass ich einige Monate kaum Zuhause war und die Switch nicht mithatte. 

Montag, 10. Januar 2022

Top-Bücher-2021

Dieses Jahr haben es sieben Bücher auf die Liste geschafft. Es sind Bücher, die ich weiterempfehlen kann, wobei es natürlich darauf ankommt, wem ich sie empfehlen würde. Das Buch von Ruff zum Beispiel ist keine leichte Lektüre und kann bei einige Menschen triggernd sein, aber ich lasse euch selbst entscheiden.

Dienstag, 4. Januar 2022

2022 Ausblick

Das neue Jahr fängt gut und schlecht an.

Gut: ich werde ab morgen den Rest der Woche Besuch haben. :3

Schlecht: nach zirka 5 1/2 Jahren bekomme ich nun ein neues Handy.... Es wird Zeit, mein BlackBerry ruhen zu lassen. Die letzten zwei Tage hatte es die Sim-Karte immer wieder nicht erkannt, was natürlich auch an der Karte selbst liegen könnte, aber die Services für BlackBerrys mit dem eigenen Betriebssystem werden heute eingestellt oder wurden schon eingestellt. Fragwürdig, inwieweit diese dann noch funktionieren. Bis jetzt funktioniert noch alles. 
Also recht viel mehr als telefonieren, WhatsApp und ein bisschen Internetzeugs habe ich eh nie gemacht, aber vielleicht funktioniert auch das dann nicht mehr. 
Daher wird dieses schöne Teil zu den Akten gelegt. 
Ich werde weinen und mich über mein neues Handy furchtbar aufregen.
  1. keine physische Tastatur....
  2. generisches Design. Es sehen eh alle Handys heutzutage gleich Scheiße aus
  3. keine Benachrichtigungslampe. Zumindest nicht so, wie ich sie kenne, denn alle Handys müssen völlig randlossein und bla bla bla, generisches Scheiße
  4. keine physische Tastatur
Privat könnte sich so manches ändern: vor allem, wie mich andere Leute sehen.
Fun times are coming!

Montag, 3. Januar 2022

2021 Feedback

2021.... Was soll ich sagen. Es war eigentlich ein ganz gutes Jahr. 

Beruflich war alles bestens und ich hoffen, dass es so weitergeht.

Privat war äußerst ereignisreich. Leider habe ich ein Familienmitglied verloren....
Ich habe jedoch viele neue Leute kennengelernt und auch einen ganz besonderen Menschen, der mir hoffentlich bis an mein Lebensende erhalten bleiben wird. <3

Die letzten paar Tage von 2021 waren unglaublich schön! Die Vorweihnachtszeit dafür eine Qual. :')

Da heute Montag ist, muss auch noch buchtechnisch etwas besprochen werden: als erstes Buch für dieses Jahr lese ich The Membranes von Chi Ta-Wei.

Montag, 27. Dezember 2021

Buchmoment 2021

An diesen letzten Montag im Jahr 2021 habe ich kein Buchgeflüster oder Ähnliches für euch. Liegt vor allem daran, dass ich nicht zu Hause bin. Ich könnte zwar eine schon vorbereitete Rezension raushauen, aber ich will nicht, und frage stattdessen euch, ob ihr dieses Jahr ein besonders gutes Buch gelesen habt.
Habt ihr? Oder gab es ein Buch, das euch wütend gemacht hat? Frustriert? Überrascht? Traurig? Was auch immer?
Erzählt mir von eurem Buchmoment 2021! :)

Meine Top-10-Liste wird am 3. oder 10.01.22 veröffentlich werden.

Montag, 20. Dezember 2021

[ Buchgeflüster ] - Die Bibliothek bei Nacht

Die Bibliothek bei Nacht
von Alberto Manguel

Alberto Manguel beginnt dieses Buch mit der Beschreibung seiner eigenen Bibliothek. Beim Betrachten seiner Bücher kommen ihn allerdings zahlreiche Geschichten anderer Bibliotheken in den Sinn und so beginnt die Reise durch eine Bibliotheksgeschichte, die kaum erzählenswürdiger sein könnte. 
Dabei hält er sich nicht lange mit Zahlen, Fakten und der genauen Entstehungsgeschichte von Bibliotheken auf, es ist also kein Sachbuch, sondern beschreibt eher, was einen Bibliothek alles sein kann: Mythos, Macht, Überleben, Zuhause und noch einige Dinge mehr. Am Ende des Buches hat man natürlich schon eine Übersicht der Bibliotheksgeschichte bekommen, aber auch noch ganz Anderes. Manguel erzählt jedes Kapitel ganz persönlich und wirklich mit Leidenschaft. 
Ich glaube, selbst wenn man sich nicht für Bibliotheken interessiert, kann man diesem Buch noch immer etwas abgewinnen. Und für Bibliophile und Bibliotheksliebhaber ist Die Bibliothek bei Nacht sowieso ein Muss!

Die Bibliothek bei Nacht bekommt von mir 5 von 5 Bibliotheken.



juhk. d

Donnerstag, 16. Dezember 2021

Leute und das Gendern

Irgendwie bin ich heute (14.12.2021) auf ein Forum gestoßen, bei dem in einem Thread von 2011 das Gendern diskutiert wurde.... warum hab ich mir das Durchgelesen? Selbsthass? Neugierde? Ich weiß es nicht mehr, denn die Gehirnzellen, die sich damit befassen mussten, haben sich mittlerweile begraben.

Eines gleich mal vorweg: das Gendersternchen kannten die Leute damals natürlich nicht, aber das hätte die Diskussion wahrscheinlich nur noch schlimmer gemacht, weil es plötzlich nicht mehr nur um Frauen und Männer gegangen wäre.
Im Folgenden werde ich auch nur "Frauen" und "Männer" schreiben (und mich dadurch selbst ausschließen), weil sich die Diskussion nur um diese zwei drehte.