Montag, 10. Juni 2024

[ Buchgeflüster ] - Magie & Milchschaum

Magie & Milchschaum
von Travis Baldree

26.03.
Dieses Buch habe ich entdeckt, als ich mir wieder einmal möglichst viele gebrauchte Bücher kaufen wollte. Die Beschreibung davon klang so herrlich efrischend und ich hatte gleich das Gefühl, dass es mir gefallen würde. Hoffentlich habe ich mich dabei nicht getäuscht.

Die ersten ~40 Seiten sind schon einmal gut und der Einstieg ist exzellent.

Ich habe heute hundert Seiten geschafft und ja, das Buch gefällt mir mehr und mehr. 

27.03.
Ihre Truppe wird ja immer größer. Interessanterweise habe drei davon (wenn mensch Cal dazuzählt) Eigenheiten, was das Reden betrifft. Cal redet immerhin noch halbwegs viel, aber Fingerhut und Pendry kaum. Gut möglich, dass Pendry einfach sehr eingeschüchtert ist.
Fingerhut ist mir besonders sympathisch.

28.03.
Ahhhh! Das muss noch was werden.

Springt Durias durch die Zeit?
Oder vielleicht verläuft für ihn die Zeit in die andere Richtung.

Dieses Buch ist richtig gemütlich. Das Ende passt wunderbar, ich glaube nicht, dass da noch mehr kommt. Ich brauche da nicht mehr.
Manchmal stelle ich mir auch vor, wie es wäre, ein Café oder einen Teesaloon zu haben. Höchstwahrscheinlich stelle ich es mir völlig falsch vor, weil meine Vorstellung wunderbar ist. Ich würde in sowas sowieso nicht passen.

Donnerstag, 6. Juni 2024

[ Buchgeflüster ] - The Buried and the Bound

The Buried and the Bound
von Rochelle Hassan

20.03.
Das Cover hat mich zu dem Buch gebracht. 

Den Anfang mit Tristan finde ich sehr gut.

Hedgewitch ist ein kleiner Zungenbrecher.

21.03.
Ich mag das Buch, bin aber gerade nicht in der Lage, darüber zu schreiben.

Das war zu erwarten.

22.03.
Sie kann nichts gegen die Hounds machen, weiß das, geht aber dennoch zu dem Typen, der diese kontrolliert? Das ist jetzt wirklich sehr dumm....

24.03.
Schon wieder eine Person, die nicht schwimmen kann.
 
25.03.
Also wie Tristan jetzt aus seinem Vertrag rausgekommen ist, finde ich sehr unlogisch. Es kommt einfach so aus dem Nichts und hat wahrscheinlich auch nur funktioniert, weil die Hag gerade stirbt?

Bin durch.
Es gab sehr witzige Stellen. Es kommen viele verschiedene magische Wesen darin vor. Es liest sich gut, vor allem gefallen hat mir, dass immer zwischen den Charakteren gewechselt wird.
Es war der erste Band einer Trilogie. Ich weiß nicht, ob es den nächsten Band schon gibt, aber jetzt sofort habe ich darauf jedenfalls keine Lust. 
Ich will schon wissen, wie es weitergeht, aber ich muss es nicht wissen. 

Montag, 3. Juni 2024

[ Buchgeflüster ] - You asked for perfect

You asked for perfect
von Laura Silverman

17.03.
Ich habe schon gestern angefangen, aber nur ein Kapitel gelesen, weil's mir zu anstrengend war. Der Fokus liegt sehr auf Schule und Lernen und super Noten bekommen.... Coming-Out oder so wird hier wohl keine Rolle spielen, denn wir wissen schon, dass Ariel bi ist und ich gehe mal davon aus, dass sein Umfeld auch schon davon weiß. Ich dachte, dass sich dieses "Perfect" darauf beziehen könnte: der gute cishet Sohn, der alles auf die Reihe bekommt, bis er dann draufkommt/sagt, dass es nicht hetero ist. Nah, es geht aber dennoch um die Erwartungshaltung anderer.

Mich wundert's ja, dass er Gras raucht.


18.03.
Ähhh, du würdest von Sook und auch von deinem Eltern gefragt, ob alles okay ist....nicht nur einmal, wenn ich mich richtig erinnere. Tu jetzt nicht so, als würden die nichts merken.
 
19.03.
Ich bin wirklich froh, dass ich gut durch das Buch komme und es nicht viele Seiten hat, denn ich kann nicht viel damit anfangen. Ich verstehe einfach nicht, wieso sich Leute so einen Stress machen. Tatsächlich finde ich Leute, die sich ständig stressen und auch mir Stress machen, äußerst unsympathisch.
 
Warum hätte er jetzt den Raum verlassen sollen? Sie hat Probleme, weil sie Stress hat. Als wäre das irgendeine peinliche Krankheit.

Bin durch. Joa, die Thematik ist nicht meins und das andere Zeugs hat mich auch nicht besonders angesprochen.
Aber ja, macht euch nicht krank durch Stress. Niemand will Stress.

Donnerstag, 30. Mai 2024

[ Buchgeflüster ] - Das Genie

Das Genier
von Klaus Cäsar Zehrer

11.03.
Konnte mir davon eine Leseexemplar nehmen (nicht direkt vom Verlag) und da es ganz okay klang, hab ich's halt tatsächlich gemommen.

Ahh, deswegen wohl niedrig, hell und luftig.
 
13.03.
Obwohl die Kapitel sehr lang sind, komme ich bei dem Buch gut voran. Ein Drittel habe ich schon geschafft und bisher ist die Geschichte sehr gut. Mittlerweile habe ich herausgefunden, dass es ein biographischer Roman ist. Ich habe zwar auf der Rückseite von "wahrer Lebensgeschichte" gelesen und am Anfang kommt auch ein Zitat von Sidis und ein Zeitungsausschnitt aus This Week Magazine, aber ich war mir nicht sicher, ob das nicht nur ein falsches Bild machen soll. Nö, die Personen gab es tatsächlich. 
Ich frage mich, ob Billy hochbegaber Autist ist oder ob er wegen seiner Erziehung autistische Züge hat. Ich werde das jetzt aber nicht voreilig nachlesen, weil ich mir dadurch das Buch verderben könnte.

16.03.
Bin durch.
Auf Wikipedia wird nichts bezüglich Autismus erwähnt, aber autistische Züge hatte er allenfalls (insofern mensch einer romanhaften Biografie glauben kann).
Es ist irgendwie erschreckend, wie so ein hochbegabter Mensch letzten Endes kaum etwas erreichen konnte, weil er mit der Gesellschaft nicht zurechtgekommen ist, bzw. die Gesellschaft nicht mit ihm zurecht gekommen ist.
Es ist wohl auch nicht klar, ob seine hohe Intelligenz nun tatsächlich was mit der Erziehung zu tun hatte, oder ob er von sich aus einfach so war. Oder woher seine Art im späteren Leben kam.

Das Buch ist wirklich gut geschrieben und ich habe tatsächlich nie den Faden oder die Motivation verloren, obwohl die Kapitel sehr lang sind.

Montag, 27. Mai 2024

[ Buchgeflüster ] - Den Mund voll ungesagter Dinge

Den Mund voll ungesagter Dinge
von Anne Freytag

08.03.
Ich kann den Titel sehr gut nachvollziehen.

Der Vater redet so überschwänglich, es ist anstrengend.

Jetzt hat er sich einfach nur wie ein Arsch verhalten.

Hab ein bisschen mehr als 50 Seiten gelesen. Ich bin interessiert und denke, dass es in eine queere Richtung geht. Ich bin mir gerade nicht mehr sicher, ob ich es deswegen gekauft habe, oder ob das ein Blindkauf war.

Awww, das find ich sehr süß!
Seite 123: "Mit dir kann man gut schweigen", [....].

09.03.
Ähm, ist es nicht lebensgefährlich, wenn man eine Temperatur von über 39⁰C hat? Okay, über 40. Sie hatte 41,8⁰C. 
Mir war klar, dass sie so oder so ins Krankenhaus gehört hätte, aber nö. Vielleicht wird das ja noch ein Thriller und Sophie wird durch liebevolle Führsorge, die tatsächlich aber Vernachlässigung ist, ermordet. 
Das Dachzimmer hat mich eh sofort an Wenn sie wüsste erinnert.

Ihr Vater ist so ein Trottel. Jedes mal, wenn er nicht seinen Willen sofort durchsetzen kann, führt er sich wie ein kleines Kind auf.

10.03.
Ach Sophie, nichts ist daran falsch, dass du in ein Mädchen verliebt bist. Die Welt, die dir das eingetrichtert hat, ist falsch.

Ich bin fertig mit dem Buch. Sehr gut möglich, dass ich mir von Anne Freytag noch mehr Bücher hole. Dieses hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen.

Samstag, 25. Mai 2024

[ Buchgeflüster ] - Lacan

Lacan: eine Einführung in die strukturale Psychoanalyse
von August Ruhs
 
06.03.
Da ich in letzter Zeit viele queere YA Bücher gelesen habe, will ich jetzt etwas ganz Anderes.  Ich werde das Buch dennoch wie einen Roman lesen und wahrscheinlich nicht viel dazu zu sagen haben.

Unwahrscheinlicher Zufall: vor kurzem habe ich irgendwo gelesen, dass das lateinische Wort für Fuchs vulpes wahrscheinlich durch die Worte velox(?)/schnell und pes/Fuß zusammengesetzt wurde. Hier wird jetzt lepus/Hase erwähnt: levis/leicht + pes/Fuß.

Was haben die Psychoanalytiker(*innen) eigentlich immer mit Penissen und wieso müssen die von einem Fehlen reden, wenn jemand sowas nicht hat? 

07.03.
Was für eine Zeitverschwendung.

Montag, 20. Mai 2024

[ Buchgeflüster ] - I want to kiss you in public

I want to kiss you in public
von Zelda French

03.03.
Random Kauf.
Also das erste Kapitel gefällt mir schon mal überhaupt nicht.

Dieses Rockstar-Getue nervt.

Vielleicht sollte Louis nicht mit Tony befreundet sein? Sympathisch ist er ja nicht, aber das ist bisher noch niemand.

Okay, jetzt trägt Tony einen Rock. Das gibt einen Pluspunkt.

04.03.
Jetzt haben wir schon wieder eine Person mit herzförmigen Gesicht.
 
Mittlerweile wärme ich mich für die Charaktere ein bisschen auf.

Ufff.... Seite 84 "I saw a flash of skin and my body reacted.
Wer sowas sagt, ist das Problem.