Montag, 22. Januar 2018

Das Pentameron

Das Pentameron oder Das Märchen der Märchen von Giambattista Basile


Die Gemahlin des Prinzen Thaddäus ist süchtig nach Märchen. Der Prinz veranstaltet daher an 5 Tagen jeweils ein Festessen, lädt 10 Frauen dazu ein und nach dem Essen soll jede ein Märchen erzählen. 


Viele der Märchen sind wirklich unterhaltsam.
Sie enthalten zwar viel Formelhaftes (ein wilder Mann, der tölpelhafte Sohn, drei Feen, böse Stiefmutter, Neid....) und manche ähneln sich auch sehr, aber sie sind schon gut.
    Manche Märchen kennt man auch von den Brüdern Grimm. Die haben einige Märchen übernommen und verändert. 
Z.B. wird bei den Grimms aus "Petrosinella" (Petersilchen) "Rapunzel".
"Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack" finde man auch hier als "Der wilde Mann".
Und noch einige mehr kommen einem bekannt vor.

Fazit: 
Ein Werk voll Humor, kleinen Weisheiten und auch ein bisschen schwarzem Humor.
Viele Märchen sind allerdings nichts für jüngere Zuhörer und am Ende findet man leider auch noch Rassismus....
Davon aber mal abgesehen, ist es ein gutes Gesamtpaket.

juhk. d

Sonntag, 21. Januar 2018

Querbeet #21

Entzug Tag 15
Läuft ganz gut, nur manchmal wäre ein kleiner Kick schon angenehm....
Nur ein Stündchen Animal Crossing würde schon reichen.
Bald sind wir wieder zusammen, bald.


Gestern gab's Pizzen.


Waren wirklich gut.
Da ich unersättlich bin, gab's danach noch eine.


Und ja, heute werde ich wieder eine machen, aber auch nur, weil ich den Teig und die Soße verbrauchen muss. 
Die Pizza wird dann morgen gegessen.

Heute versuch ich mich mal an einer Knoblauchcremesuppe. ♥
    Und wahrscheinlich wird's noch sowas wie Spaghetti geben, weil ich viel zu viel Tomatensoße für die Pizzen gemacht habe.



Gestern wurde der Laptop nach ~4 Jahren mehr oder weniger zum ersten Mal geupdated.
Hat ein Weilchen gedauert, aber es funktioniert. Halleluja! 
    Warum ich ihn bis jetzt nie geupdated habe?
Als ich ihn bekommen habe, hab ich natürlich sofort alle Updates geladen und installiert, soll man ja machen. 
Hat eigentlich alles funktioniert, nur wachte er nicht richtig aus dem Energie-Spar-Modus auf, nachdem man ihn zugeklappt hat.
Bildschirm blieb schwarz, aber man hörte den Ventilator und was auch immer. Normal ausschalten wollte er sich auch nicht mehr.
Also entweder warten, bis der Akku leer ist, Akku entfernen oder zwangsherunterfahren....
    Jetzt funktioniert glücklicherweise alles. Ein bisschen langsamer ist er geworden, jedenfalls wenn ich ein Video kuck und irgendwas nebenbei mache. 
Aber hey, wir leben.





juhk. d

Donnerstag, 18. Januar 2018

Nintendo Labo

Nintendo ist mal wieder so richtig Nintendo; seht's euch an.




Es ist Pappe! Für Pappe bin ich jetzt noch bis 23 Uhr aufgeblieben.

Bin ein bisschen gehypt. 
Während ich das Video gekuckt habe, verlief die Hype-Kurze ungefähr so: "Es geht los.... Pappe.... WTF.... okay.... jetzt wird's interessant.... tolle Musik.... Pappe.... ich kann einen Jaeger [Pacific Rim Kampfroboter] steuern? I'm IN!"
   Ja, so oder so ähnlich war das....

Ne wirklich, ich finde die Idee echt witzig und erfrischend.

Ich befürchte allerdings, dass es nicht billig werden wird und bis jetzt sieht's eher so aus, als wären das hauptsächlich Minispiele.
    Auch ist Pappe nicht unbedingt das widerstandsfähigste Material.... und damn! Das Zeug wird Platz brauchen.

Aber mal Tee trinken und abwarten. Es sieht jedenfalls vielversprechend aus.
Hoffentlich wird Labo dann aber auch fleißig unterstützt/erweitert.


Ich stell mir auch schon durchaus amüsante Situationen vor.
Zum Beispiel mit RC-Auto (wird übrigens durch die Vibrationen der Joy-Cons [no pun intended] "angetrieben", nur mal so am Rande): man baut sich eine Strecke durch's ganze Haus auf und fährt dann auf Zeit oder macht ein richtiges Rennen; dafür bräuchte man halt jemanden mit einer eigenen Switch und dem Labo. 
    Wofür braucht man denn noch richtige RC-Autos, wenn man mit seiner Switch durch das Haus fahren kann? 
Achja, um damit z.B. draußen im Garten zu fahren.... Egal.


Das war's jetzt.
Wünsche eine gute Nacht.
Ich schlaf jetzt mit einem Lächeln ein. Byee.^^



juhk. d

Montag, 15. Januar 2018

Incarnate

Incarnate von Ramsey Campbell.

Fünf Personen (Molly, Joyce, Freda, Helen, Danny) nehmen an einem Experiment teil, welches sich mit präkognitiven Träumen befasst.
Das Experiment läuft seit fünf Tagen und die Teilnehmer haben sich bis jetzt nie gesehen, aber nun sollen sie alle zusammenkommen.
Dr. Kent, die Leiterin des Experiments, möchte wissen, ob dadurch ihre Träume beeinflusst werden, und ob sie eventuell das Gleiche träumen.
Nachdem sich alle ein bisschen unterhalten haben, gehen sie wieder in ihre Zimmer zurück und legen sich ins Bett.
Heute haben sie tatsächlich den selben Traum, es ist allerdings ein Alptraum. 
Sie wachen schreiend auf und das Experiment wird abgebrochen.
    Elf Jahre lang ist alles in Ordnung, doch plötzlich verschwimmen die Grenzen zwischen Realität und Traum immer mehr und ihre Wege kreuzen sich erneut....


Incarnate war nun doch nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe.
Es ist leider nur ein mittelmäßiges Buch. 

Manche Passagen sind wirklich gut, man weiß selbst nicht, was nun Traum und was Realität ist.

Ich hab mir allerdings mehr Horror erwartet, mehr Spannung.
Das bliebt dann leider ein bisschen aus.



juhk. d

Sonntag, 14. Januar 2018

Was wurde gegessen?

Der Milchmann wollte Bilder von meinem Essen sehen.
Bekommt er nicht; er bekommt nur ein Bild. Muharhar :P


Was haben wir hier?
Karfiol, Karotten, Erdnüsse, Zwiebeln und Knoblauch in Schlagoberssauce und Reis dazu.

Hab mir mehr erwartet.... Daran muss ich noch ein bisschen arbeiten.
Vor allem brauch ich mal anderen Reis.
Das hier ist Rundkornreis und der passt halt für solche Gerichte ganz und gar nicht (das ist eigentlich der klassische Milchreisreis). Freu mich schon, wenn der endlich aufgebraucht ist.

Jedenfalls wollte ich es ein bisschen würziger haben, dachte mir dann aber, dass das bei Karotten und Karfiol eventuell doch nicht passt und jetzt bereu ich's.

Schlagoberssauce ist hier vielleicht auch nicht die beste Wahl....

Egal, irgendwann mal wieder.



juhk. d