Montag, 10. Dezember 2018

[ Buchgeflüster ] - A Monster Calls (Sieben Minuten nach Mitternacht)

A Monster Calls von Patrick Ness

Immer wieder plagt Conor O'Malley ein und derselbe Alptraum, so auch heute Nacht. Er blickt auf die Uhr: 12:07
"Conor...", dröhnt eine Stimme von draußen.
Das Monster aus seinem Alptraum.
Und wieder: "Conor..." 
Conor steht auf, geht zum Fenster und macht sich auf das Schlimmste gefasst.
Da ist es nun. Das Monster. Direkt vor seinem Fenster. Aber es nicht das Monster, welches er erwartet hatte.
   Ein Baumgigant blickt Conor durch das Fenster an.
Es schnappt sich Conor, dieser sagt aber nur, dass er keine Angst vor ihm hat: "Ich habe schon Schlimmeres gesehen."
Das Monster: "Du wirst dich vor mir fürchten. Ich komme wieder.... und werde dir drei Geschichten erzählen. Wahre Geschichten.... Und dann wirst du mir eine erzählen. Du wirst die Wahrheit sagen."



Das Buch hat mich gefesselt, berührt, bewegt und noch vieles mehr. Es ist definitiv unter den Top-5 für dieses Jahr und gehört nun auch zu meinen Lieblingsbüchern. 

Durch die 205 Seiten liest man sich schnell durch. Bei mir waren's zwei Sitzungen. 
Verglichen mit anderen Bücher (Romanen), ist das Layout eher großzügig, aber das ist bei Jugendbüchern eh oft so.
Zusätzlich nehmen die wunderschön passende Illustrationen dann auch noch einiges an Platz ein. Von daher sind es nicht "wirklich" 205 Seiten.

Wer aber nicht einmal keine 205 Seiten lesen möchte (Schande über dich), der oder die kann auch gerne zum Film greifen. Sieben Minuten nach Mitternacht.
Der Film ist fast ganz genau so gut.


A Monster Calls bekommt von mir 5 von 5 Eibenbeeren.

Ein Jugendbuch für Jung und Alt.




“Stories don't always have happy endings."
- Patrick Ness, 2011, A Monster Calls


 
juhk. d

Samstag, 8. Dezember 2018

[ November 2018 ] - Games Pick Up

Im November sind einige Spiele angekommen, die ich schon vor Moooooonaten bestellt habe. Damals, als das Gold noch besser floss.

Aber fangen wir erst einmal mit den Spielen an, die ich mir letztens bei der 3-für-100€ Aktion (Amazon) gekauft habe.
Hab mich mit einer Freundin zusammengetan: zwei für mich, eines für sie.


Octopath Traveler


Ich freu mich schön darauf! Es sieht einfach wirklich einzigartig hübsch aus.


Monster Hunter Generations Ultimate

Alle spielen Monster Hunter World und ich muss bei dem bleiben.... I don't care!

War mir ja tatsächlich nicht sicher, ob ich es mir überhaupt hole. Auf'm 3DS hab ich, glaub ich, nicht einmal die Story ganz durch. Oder zumindest nicht alle Dorf-Missionen. Aber ich hab ja doch mal wieder Lust darauf. 
Wird nach Weihnachten mal angeworfen und die 3DS-Speicherdaten bleiben auch auf'm 3DS (wahrscheinlich).



Nun zu all den Spielen, die vor langer (das a sollte besonder gedehnt gesprochen werden) Zeit bestellt wurden.



Super Mario Party (+Joy-Cons)


Spiel und Joy-Cons für nur 100€? Gerne! Versteh aber nicht, warum der Release dafür erst so viel später war. Nun ja, nicht schlimm.


Dark Souls: Remastered

Auch hier mussten ich ein Weilchen länger warten, weil's für Switch einfach später rausgekommen ist.
Und "Remastered" stimmt bei der Switch auch nicht ganz; "Half-Remastered" würde es eher treffen, da die Grafik und Animationen quasi gleich wie bei der PS3-Version sind. Als ich mir das Let'sPlay bei den Bohnen ankuckte, war ich ein bisschen verwirrt, weil es einfach anders aussah und halt an Dark Souls 2 erinnerte.
So viel dazu.



NISA-Spiele

The Lost Child: Limited Edition

Das gibt's auch schon länger, ich hab's allerdings zusammen mit SNK bestellt und das wurde erst im November veröffentlicht. Daher wurden die Spiele zusammen verschickt, was einerseits umweltfreundlich ist und, anderseits zahle ich dadurch nur einmal Versandkosten. Wusst ich nicht, ist aber gut so.  
Wir haben hier das Spiel, Artbook, CD und ein Artbook.


SNK 40th Anniversary Collection: Limited Edition

Retro-Spiele! ♥
Spiel, Artbook, CD und Art Prints.



Nun zu all den Limited Run Spielen.

Oxenfree

Olly, olly!
Hab das Spiel zwar schon als Download, aber wollte es so auch noch. Warum? Ich mag das Spiel und diese Holo-Glitzer-Wie-auch-immer-Cover gefällt mir. Wegen dem HGWauC sieht's in dem Bild nun auch so dunkel aus;wollte mich jetzt damit nicht lange spielen.


Night Trap

Das Spiel, das es nie auf einer Nintendo-Konsole geben sollte.


Magicka 2

Ein PS4-Spiel? Aber Nıco, du hast doch gar keine PS4.
Kein Kommentar.


Observer

Noch ein PS4-Spiel?!
....


Night Trap: Classic Edition

Noch einmal Night Trap??
Kommentar: Ich wollte unbedingt die Classic Edition haben, war allerdings zu langsam, um sie allein zukaufen.... Also hab ich das Mega-Bundle gekauft und dieses enthält nun mal alle Spiele, die Limited Run Games an diesem Tag verkaufte (plus das extra Zeug [Ansteck-Pin, Vinyl-Soundtrack, Sammelkarten]): eben diese gerade vier genannten. Daher hab ich nun zwei PS4-Spiele und Night Trap zweimal.

Nun zur Classic Edition: Spiel, Steelbook, Sega CD Hülle, Poster und VHS.
Ein echt schickes Ding.


Saturday Morning RPG: Collector's Edition

Große Box, zwei Action-Figuren, Spiel, Steelbook, Poster, Duft-Sticker und eine Audiokassette.

Auch ein schickes Ding, allerdings muss ich sagen, dass die Kassette irgendwie enttäuschend ist. Einfach nur ein blaues Ding. Keine Label, keine Hülle, keine Infos, was oben ist. 
Nörgeln auf hohem Niveau? Möglich, aber das wäre nicht viel arbeit gewesen. Vielleicht befindet sich ja auch in der Spielehülle eine Soundtrackliste, ich werd das Spiel allerdings nicht entfolinieren, da ich es schon als Download hab.
Das Spiel selbst ist ganz okay. Einen zweiten Teil bräuchte ich davon allerdings nicht.


Das war's! Seid ihr zufrieden damit?



juhk. d

Montag, 3. Dezember 2018

[ Buchgeflüster ] - The Hunger: Die letzte Reise

The Hunger von Alma Katsu

Im Mai 1846 macht sich eine Pilgergruppe, die Donner Party (Reisegruppe), auf den Weg nach Kalifornien.
Die Gruppe entscheidet sich dazu, eine neue, kürzere Route -"Hastings Cutoff"- durch die Berge zu nehmen. Schnell zeigt sich, dass die neue Route nicht ganz ungefährlich ist....


Das war ein "auf gut Glück" Buch und ich muss sagen, dass es sich gelohnt hat.
Gut spannend, gut geschrieben und rundum gut. Nicht mehr und nicht weniger.

The Hunger bekommt von mir 3,5 von 5 Eisleichen.

juhk. d

Samstag, 1. Dezember 2018

[ November 2018 ] - Switch-Spieleaktivitäten

Was ham ma denn im 'vember so geddadlt?


Aha, okay.

Dark Souls
    Neu angekommen und argh, bin ich froh, es (mal wieder) durchzuhaben. 
Aber ist halt kein Demon' Souls.


A Robot Named Fight!
    Ein nettes Metroidvania, mehr Metroid als Castlevania. Also wirklich mehr, wie in "viel mehr". Fast schon ein Plagiat. 
Es gibt allerdings keinen fixe Welt. Die wird am Anfang immer wieder neu generiert.
Wenn man stirbt, muss man wieder von vorne anfangen. 
Ganz viel Zufall spielt da mit. 

Mercenary King
    Ein Metal Slug-Klon mit mehr Story, einzelauswählbaren Missionen und Grinding.
Konnte mich nicht ganz überzeugen. Die Missionen sind teilweise ödlang (öde + lang, ne?). Hab nun auch nach ungefähr der Hälfte das Spiel wieder in die Hülle verbannt.


Rayman Legends: Definitive Edition
    Wartete auch schon länger in der Hülle und jetzt wollt ich es einfach durchspielen. Hab nicht alles gesammelt, also auch nicht alle Level gespielt. Mit der Story bin ich aber durch.
Murfy ist keine wertvolle Bereicherung!


Warframe
    Darüber hab ich mich eh schon vorgestern ausgelassen. Mittlerweile hab ich es auch gelöscht. Die Speicherdaten fliegen noch irgendwo in den Wolken herum, falls ich doch mal wieder spielen möchte.


Blossom Tales
    Nachdem ich aus Versehen vor ein paar Monaten meinen Speicherstand gelöscht habe -vielen Dank auch für die 1-zu-1 Übernahme der Steuerung von den anderen Konsolen!-, hab ich nun wieder angefangen uns es schnell durchgezogen.
Guter Zelda-Klon.
Hab ich das mit den gelöschten Speicherdaten schon mal erwähnt? 

Steuerungs-Exkurs!
Startbildschirm: ich drücke versehentlich X oder Y, welcher von denen auch immer für das Löschen zuständig ist. "Willst du das wirklich löschen?" erscheint. Hab's gar nicht wirklich gelesen, sondern einfach B gedrückt.
B! Die Taste, die bei Nintendo soviel wie "Abbrechen" bedeutet, oder "Back". B für Back! Und A für Activate!
Bei Sony ist X (das Nintendo B) Bestätigen und Kreis ( Nintendo A) Abbrechen.
Aber hey, bringen wir das Spiel auf die Switch und ändern die Steuerung nicht.
Wie gesagt, ich drücke B, da ich ja da gerade mit meinem Nintendo-Hirn gespielt habe. Zack! Spielstand gelöscht. Glückwunsch, du Trottel!
    War ganz lustig. Bei Dark Souls hatte ich auch teilweise Probleme damit. Allerdings kann man da die Steuerung frei belegen. Nur in den Menüs nicht.... Kann man nicht verstehen, was sie sich dabei gedacht haben.
    Ich find's ja interessant, dass mein Hirn je nach Konsole einfach die verschiedenen Steuerungsschemata kennt und anwendet. Natürlich vorausgesetzt, dass die Entwickler die gängigen Steuerungen verwenden.
PS-Kontroller, okay da geht das so und so.
Nintendo? Kein Problem, rock das Ding.
Xbox. Wieder ein bisschen anders.
    Wobei ich jetzt gar nicht weiß, ob sich PlayStation und Xbox da noch unterscheiden. Hab schon ein Weilchen nicht mehr PS4 gespielt und XboxOne sowieso noch nie.
Bei PS3 und XB360 jedenfalls gab's Unterschiede; zum Beispiel bei Ego-Shootern. 
CoD auf PS3: R1 ("kleine Schultertaste") -> Schießen 
Halo auf Xbox (ach wirklich :B): RT ("große Schultertaste") -> Schießen
Soviel zum kurzen Steuerungs-Exkurs.


Night in the Woods
    Ich. Liebe. Es.
Punkt.


juhk. d

Donnerstag, 29. November 2018

Querbeet #25

Guten Tag,
draußen ist's, korrigiere, war's gut frostig. 


Gestern hätte ich fast eine Hündin mit nach Hause gebracht, bin dann aber doch noch zurückgegangen und wollte sie ihren Besitzern zurückgeben.
Die letzten paar 100 Meter ist sie dann aber eh von selbst zurückgegangen. 
Sie lief immer ein paar Meter vor mir und vor der Einbiegung zu ihrem Zuhause, bin ich dann stehen geblieben und hab mich umgedreht. Sie sah mir nach und war vermutlich enttäuscht von mir....
    Das war so ziemlich das Spannendste, das hier die letzten Monate passiert ist.
War aber auch schön. Allerdings auch beängstigend. Wenn sie bei jedem einfach mit geht, kann's schon mal sein, dass sie wirklich mal verschwindet.... Und hier fahren doch auch einige Autos....
Aber okay, hab sie jetzt auch erst zum ersten Mal allein gesehen.


Wo wir schon beim Gestern sind.
Ich fragte mich, wie wohl ein Gespräch zwischen Cleverbot und einem anderen Chatbot aussehen würde. (Die Frage kam kurz vor Cindy, der Hündin, auf)
Worüber würden sie reden? Wäre es ein sinnvolles Gespräch? Und so weiter.
Hat das schon mal jemand getan? Wahrscheinlich. Höchst wahrscheinlich. Eine Google-Suche könnte die Frage beantworten....


Und hey, sieh mal da, schon fast 13 Uhr. Da soll nochmal jemand sagen: "Wenn man nichts zu tun hat, vergeht die Zeit nur langsam."
Korrektur: es war schon 13 Uhr.


Hab letzte Woche mit Warframe angefangen. Anfangs war ich recht begeistert und hab auch täglich ein Weilchen gespielt. Mal länger, mal nicht so lang. Meistens länger.
Gestern (schon wieder gestern) hatte ich dann einfach keine Lust mehr. Wenn man spielen will, ohne dafür zu bezahlen, muss man unglaublich viel Zeit da rein stecken. Wundert mich nicht, wenn Leute sagen, dass sie über 1000 Stunden gespielt haben. Es dauert einfach verdammt lange, bis man neues Zeugs bekommt. Die schönen Erfolgsmomente bleiben einfach aus.
Ginge vielleicht schneller, nachdem man alle Planeten freigeschaltet hat, aber auch das dauert halt erst einmal ein gutes Weilchen. 
Daher bleib ich lieber bei Monster Hunter. Vergleiche ich gerade Monster Hunter mit Warframe? Ja. Das ist ein nıcoscher Vergleich.
Ich mag das. Nıcoscher Vergleich. Da klingt "koscher" mit. Man sollte viel öfters einen nıcoschen Vergleich machen.


Korrektur der ersten Korrektur: es ist noch teilweise frostig.
juhk. d