Donnerstag, 1. August 2013

So schnell nicht mehr!!!

Eine Risiko Partie kann ja ganz schön Spaß machen und auch sehr lange dauern, wenn man um die Weltherrschaft spielt...
Aber ich werde so schnell nicht mehr um ca.3 Uhr eine Weltherrschafts-Partie mit zwei Leuten anfangen!!! Nach ungefähr 3 Stunden brach dann endlich, nach einem fast endlosen Wettrüsten, der vernichtende Krieg aus. Ich war zum Glück nicht beteiligt, sondern nur die anderen Zwei haben sich bekämpft. Nach so 30 Minuten, wurde einer fast ausgelöscht und der Andere war sehr geschwächt, hatte aber noch so einige Länder.
Als ich dann dran war, habe ich den Ersten erledigt und mein Sieg war zu 100% sicher, weswegen der Andere dann kapituliert hat, um es zu verkürzen und unzählige Menschen Leben zu retten. Eine sehr weise Entscheidung. Um 6 Uhr irgendwas konnten wir dann endlich schlafen gehen, wunderbar.
War schön lustig, heute und gestern. Aber das nächste Mal müssen wir früher damit anfangen^^



juhk. d

Kommentare:

  1. Hoch interessanter Artikel, old fellow!
    Jedoch muss ich zu bedenken geben, dass ich aus verlässlicher Quelle gehört habe, dass ihr euch LETZEN ENDES DE FACTO auf ein Unentschieden geeinigt habt.

    lg DRR.Prof.Mag Hirntod

    Ps.: I've been watching you ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihre Quelle irrt sich da leider!
      Wie schon gesagt, mein Gegenüber hat kapituliert, damit er schlafen gehen kann, doch im Krieg gibt es keinen Schlaf!!! Auch wenn er es nicht getan hätte, hätte er trotzdem verloren. Er wollte den Totalen Krieg, hat ihn ausgelöst und hätte dann verloren, so ist es doch immer ;)
      Also kommen sie mir jetzt bitte nicht mit einem Unentschieden!
      Er hätte sich auch einfach Eva schnappen können und sich dann selbst ermorden. Das hat er aber nicht. Und warum nicht? Weil er klüger war! Er ist nun einer der klügsten Menschen im Gefängnis, in dem er nun 127.494.721 Jahre verbringen muss!!!! Es hat zwar keinen Sinn jemandem so lange in ein Gefängnis zu sperren, aber wir machen es trotzdem!!!!

      Löschen
  2. Ich möchte mich an dieser Stelle für ihre Darstellung bedanken, sie hat mir ganz neue Ansichten und Ansatzpunkte offenbart.
    Weiteres, besteht durchaus die Möglichkeit, dass mir ein Fehler unterlaufen ist, jedoch bin ich der Meinung, die Antwort, wer denn nun gewonnen hat oder wie der tatsächliche Verlauf ausgesehen hätte.
    Um diese Unebenheit zwischen uns eins für alle Mal zu glätten, darum offeriere ich Ihnen, mein Freund, die Gelegenheit sich mit mir an einem Ort, der zu Ihrem eigen Schutz von der breiten Öffentlichkeit aufgeschirmt ist, zu treffen.
    An jenem gennanten Ort mögen Sie sich einem Lügendetektortest und einer Anzahl von Examinationen zu unterziehen um wie schon erwähnt, unsere kleine Meinungsverschiedenheit ruhenlassen zu könnnen.
    Selbstverständlich werden diese teils komplexen Verfahren unter höchster Diskretion und nur mit verlässlichem Personal durchgeführt...

    Wir werden Montags und Samstags mit einem weißen VW-Bus auf Sie warten :)

    Ihr hochgeschätzter Prof. DDr. Mag Hirntod

    Ps.: ich denken nicht, dass es ratsam ist eine dritte person in ihr vertrauen zu ziehen und in die vorkommnisse zu involvieren, da ähhhmm.. der Bus nicht genung Platz hat.. Genau! Desewegn sprich mit keinem darüüber sonster werden sie noch eifersüchtig.

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehme ihr Angebot sehr gerne an.
    Am.besten gleich nächsten Samstag, sie holen mich ab. Sie wissen doch wo ich wohne.

    AntwortenLöschen
  4. genau, an diesem punkt möchte ich auch noch hinzufügen dass auf deisem blog zu viel diskutiert wird in den kommentaren.
    es scheint dank der äußerst gewaltverherrlichenden posts würden die leser äußerst aggressiv werden. ich habe eine petition zur löschung dieses blogs erstellt. ihr findet sie irgendwo im internet.
    ich hoffe ihr versteht warum ich derart drastische maßnahemen ergreifen musste, aber ich möchte nicht dass das hier noch ausartet.
    hochachtungsvoll
    jemand anonymer aus dem internet den nieeeeeeemaals irgendwer identifizieren können wird^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr geehrter Herr Eden.
      Ich sehe hier keine Form von Aggressivität, außer ihr Schreibstil.
      Warum verwenden sie nur klein Schreibung?

      Und auf meine Bitten, dass jemand einen Kommentar postet geht ja fast nie jemand ein, also finde ich es sehr gut, dass hier diskutiert wird!

      Löschen
    2. mögen die götter über euere blasphemische blogführung gnade walten lassen.
      es ist nicht mein recht zu urteilen, was recht ist und was nicht, und so wenig ist es ihres.
      die kleinschreibung ist ein im internet bereits in weiten teilen akzeptierter grammatikalischer bestandteil der digitalen kommunikation.

      Löschen
    3. Na gut, dann lasse ich sie eben so schreiben, wie sie wollen, aber bedenken sie bitte: Gott sieht alles!

      Löschen
  5. aus sehr sehr sicheren quellen weiß ich dass die geschwächte person nicht kapitulierte, sondern man gemeinsam auf einen, auf einen unbekannten zeitraum festgelegten, waffenstillstand einigte.
    der gegner mag zwar geschwächt gewesen sein, aber eine wirtschaftlicher aufschwung stand bevor, ja beinahe eine revolution!!!
    so wurde es mir zumindest erzählt, und ich muss sagen dass die bestehende großmacht äußerst feige agierte, ausserdem war sie taktisch stark unterlegen. mich erinnerte dieses szenario an frank miller´s "300". auch wenn sie wenige sein mögen, unterschätze sie nicht.


    AntwortenLöschen
  6. So ist es.


    Vergessen sie nicht:
    Der Krieg geht weiter, und krieg, Krieg bleibt immer gleich!

    AntwortenLöschen
  7. Doch ich hätte danach auch gleich einen wirtschaftlichen Aufschwung bekommen, da mir die Person, die starb, all ihr Vermögen hinterlassen hat!!!
    Und inwiefern war ich taktisch stark unterlegen? Bittet erläutern sie mir das etwas näher.

    AntwortenLöschen
  8. Die dritte person im Bunde forschte zu diesem Zeitpunkt an Biowaffen und Atomaren sprengsätzen. Bei dem Eroberungszug gelangten diese Fortschritte, Erkenntnisse und sogar Waffen in die hände des großen unbekannten eroberers, dieser hätte diese zu nutzen gewusst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, hören sie doch auf!!!
      Sehen sie es ein, es war ausweglos. Ich bin Nico der Eroberer! Und nun knie nieder vor mir und bettle um Erbarmen!

      Löschen
  9. im rahmen aller bteiligten möchte ich diese konversation schließen, da ich müde bin...und während des waffenstillstandes gibt es schlaf...so wie auch im krieg, den schlaf ist gut!!!!

    wie auch meine mitbetrachter( ein ganzer vortragssaal, die auf der leinwand mitlesen) bin ich der meinung von eden, und verfüge über die selben quellen.
    er spricht wahre worte, und ich würde micht hüten.
    in diesem sinne
    eine gute nacht, und einen todbringenden schlaf^^

    (todbringend nur für mörder,gauner und kriegsverbrecher, neimand unschuldiger sollte verletzt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie haben da einfach keine Ahnung, was sie da überhaupt sagen! Natürlich schließen sie sich Eden an, zwei gegen einen ist doch immer leicht! Da spielt nicht einmal die Größe noch eine Rolle.

      Aber mit einem haben sie Recht, diese Konversationen müssen nun aufhören!

      Löschen
  10. außerdem darf man naturkathastrophen nicht außer acht lassen. das gebiet von nico dem eroberer sollte davon ja nicht gerade verschont sein, und meine geologen sagten eine baldige kontinentalplattenverschiebung heraus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber mein Gebiet war sehr groß und es wären niemals genug Leute von mir gestorben, sodass du gewonnen hättest. Deine Leute hätte es bestimmt auch getroffen!

      Löschen
  11. wer spricht von mir. ich beteiligte mich niemals am krieg. ich bin nur stiller beobachter, der die lage der dinge und taktischen tiefgang besser versteht als sie.
    sie sind ein aroganter feldherr, sie schenken den einzelenen soldaten keine beachtung. sie haben ein großes heer, aber sie verleiren das ziel aus den augen. ihre armee zerstreut sich, und wird von einzelnen soldaten auseinandergerissen. sie haben längst die kontrolle verloren, sie hatten zwar noch den besitz, aber längst keine macht mehr, geschweige den die kontrolle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die absolute Kontrolle hatte. Und warum bin ich mir da so sicher? Natürlich wegen Mikro-Chips!!! Hat jeder Soldat und auch Soldatin eingepflanzt bekommen.

      Löschen
  12. DU KANNST IHNEN IHRE FREIHEIT NEHME; ABER NICHT IHREN STOLZ; UND SCHLUSSENDLICH IST ES DER SOLZ, DER SIE ZU HANDLUNGEN TREIBT!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halten sie nun bitte ihren Mund Mister Anonym. Es kommt nur noch Blödsinn dabei heraus.
      Ich wünsche ihnen noch einen guten Tag.
      Guten Tag!

      Löschen