Mittwoch, 3. Mai 2017

Erdnussmus

Ich hab jetzt mal statt Erdnussbutter Erdnussmus probiert, 100% Erdnuss.

Das erste Brot damit war nicht recht überzeugend. Da hatte ich das Mus eigentlich schon aufgegeben.
Vom Geschmack her war's nicht recht prickelnd, konsistenzmäßig war's fast wie Honig.

Danach kam das Mus erst mal für ein paar Tage in den Kühlschrank.

Vorgestern hab ich's dann wieder probiert.
Viel besser.
Es war fester, wird allerdings schnell wieder flüssiger.
Geschmacklich war's auch viel besser.

Vielleicht Gewöhnungssache, vielleicht liegt's auch einfach nur daran, dass es im Kühlschrank war.
Beides.

Ich werde also auf Erdnussmus umsteigen; es ist bestimmt gesünder (scheiße, jetzt fang ich auch schon so an).
Das Mus kostet zwar mehr, aber.... Punkt.


juhk. d

Kommentare:

  1. Schon erstaunlich, was dein Kühlschrank so kann;-) LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt an den Elfen.
      Ich hab mir extra drei Elfen geholt und sie in den Kühlschrank gepackt.

      Löschen
    2. Die packt man aber in Einweckgläser. Dass wüsstest du, wenn du bei den Zelda-Games aufgepasst hättest. -.-

      Löschen
    3. Feen sind doch keine Elfen!

      Löschen