Mittwoch, 22. Juni 2016

ErdnussMinus

Ich muss meinen Erdnuss-Konsum einschränken.
Zumindest den Konsum an gerösteten&gesalzenen Erdnüssen.
Warum? Wie immer: ich bin süchtig. Ich kann mich kaum kontrollieren, wenn ich solche Erdnüsse habe und es ist bestimmt auch nicht besonders gesund.
Desweiteren haben meine Zähne so richtig schlimm tiefe Furchen.... Da bleiben immer Reste drinnen, besonders Nussreste. Öfters putze ich mir direkt nach dem Verzehr von Erdnüssen die Zähne.
Darauf habe ich keine Lust mehr. Naja, eigentlich ist's mir egal, nur geht das halt nicht immer.
Der Hauptgrund ist jedoch die Sucht.
Ich werde mir ab jetzt keine gesalzenen Nüsse mehr kaufen, und essen werde ich sie höchstens, wenn mir jemand welche anbietet.
Ungesalzene Nüsse werde ich dennoch weiterhin kaufen.
Ich ernähre mich ja schon ziemlich salzhaltig.

Andererseits denke ich mir: es geht mir gut. Was könnte passieren, wenn ich jetzt meine Ernährung wieder ändere? Vielleicht brauche ich ja das ganze Fett und Salz von den gesalzenen (Erd)Nüssen? Könnte es sich negativ auswirken? Klar. Positiv? Klar.
Braucht mein Verdauungssystem das Zeug? Möglich.
Hast du auf diesem Gebiet überhaupt ein bisschen Ahnung? Nein.
Solltest du es so lassen, wie es seit Jahren ist? Gut möglich.

Argh, ich hasse es. Muss mir den ganzen Mist noch einmal durch den Kopf gehen lassen.
Eigentlich ist mir der ganze Ernährungsblödsinn ja vollkommen egal. Ist mir doch egal, ob da jetzt Glutamt, Farbstoff EXY, Blafuka und was weiß ich alles drinnen ist. Ich achte höchstens darauf, ob etwas Tierisches dabei ist und wie viel Zucker das Zeug hat; alles Andere geht mir an einem sehr dunklen Ort vorbei.
Ohh mein Cthulhu, jodiertes Salz?!! Du wirst sterben.
Ja und? Als würde ich es nicht schon seit Jahren darauf anlegen.
Salz ist Salz, und ja, das Koks macht ignorant.



juhk. d


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen