Montag, 4. November 2019

[ Buchgeflüster ] - Die Schwarze Pyramide

Die Schwarze Pyramide von Robert R. McCammon

Die Stadt Inferno in Texas ist kurz vor dem Aussterben. Seitdem die Erzadern ausgeschöpft sind, ging es mit der Stadt immer weiter bergab und nun wird auch die Schule nächstes Schuljahr nicht mehr geöffnet werden, womit der Tod Infernos endgültig beschlossen wäre. Abgesehen davon, teilt sich die Stadt auch noch in zwei Lager: auf der einen Seite Amerikaner und auf der anderen Mexikaner, wobei die Erwachsenen relativ gut miteinander auskommen; bei den Jugendlichen haben sich allerdings zwei Banden gebildet, die sich auf Sichtkontakt am liebsten sofort an die Kehle springen würden. 
Als wär das alles nicht schon genug, bruchlandet ein Raumschiff nicht weit von Inferno entfernt und kurz darauf landet ein zweites Raumschiff in Inferno: die Schwarze Pyramide. Noch bevor die Leute überhaupt begreifen, was hier gerade geschieht, erzeugt die Pyramide eine lilafarbenes Kraftfeld um ganz Inferno, damit Etwas nicht fliehen kann....




Das Buch hat mir recht gut gefallen. Nach Unschuld und Unheil waren die Erwartungen aber ein bisschen zu hoch. Also da kommt es nicht ganz ran. 

Die Schwarze Pyramide hat mich recht an Die Arena und Duddits erinnert.
An Die Arena wegen dem Kraftfeld, dessen Auswirkung und den menschlichen Konflikten.
An Duddits wegen der Alien-übernimmt-Mensch Geschichte und dem zeitlichen Ablauf. Bei Dreamcatcher läuft ja auch alles in relativ kurzer Zeitdauer ab, oder? Glaub schon.
Wäre interessant zu wissen, ob King dieses Buch kennt.

Die Aliens sind richtig gut gelungen und fies. Also Stinger ist richtig fies.

Die Auseinandersetzungen zwischen den beiden Banden fand ich zu extrem. Das eskaliert dann ja völlig. Aber okay, bei uns Menschen ist ja leider alles möglich....

Ansonsten hat mir die Geschichte gut gefallen, ich frage mich allerdings, was aus Ray und Nasty wurde. Die verschwinden dann einfach irgendwie in einem Haus und werden nicht mehr erwähnt.... Bisschen komisch.


Die Schwarze Pyramide bekommt 3,5 von 5 Nadelmünder.


juhk. d

Kommentare: