Translate

Sonntag, 26. Mai 2013

Die Wirklichkeit

Die Wirklichkeit ist manchmal ein Trugbild. Oder anders gesagt: Das Wesen einer Person die du kennst, spiegelt nicht immer die Wirklichkeit wider. Die Person verhält sich unter Menschen anders, als sie in Wirklichkeit ist. Wenn es nicht die Wirklichkeit ist, kann es schwer für die Person sein. Dann schlüpft sie in eine andere Rolle, oder versucht eine andere Person zu imitieren. Wenn sie Glück hat, kann sie ihre Rolle in der Öffentlichkeit gut spielen und könnte Freude im Leben empfinden.
Andere wiederum haben Probleme dabei und das merkt man dann, oder auch nicht...
So eine Person versucht dann sich abzuschirmen, oder "normal" zu sein. Doch diese "normale" Rolle kann sie nicht immer spielen. Dann versucht sie ihre "Andersartigkeit" rauß zu lassen, aber nur ein bisschen. Dadurch fühlt sie sich dann schon besser. Trotzdem ist sie leicht verwundbar. Besonders dann wenn sie merkt, dass sie in einer Traumwelt lebt. Die Realität wird sie hart treffen. Auch wenn sie immer wieder in ihre Traumwelt flüchten kann, ist das nie von Dauer. Spätestens dann zieht sie sich zurück. Und ihre öffentliche Rolle kann sie immer weniger gut spielen. Sie verschließt sich ins sich selbst. Wird immer weniger Selbstbewusst. Wenn jemand fragt, ob etwas nicht stimmt oder was los ist, sagt sie nur: "Alles O.K.", oder sie antwortet mit: "Nichts." Doch das stimmt nicht. Sie will immer weniger von sich preisgeben. Sie hat Angst, dass es gegen sie verwendet wird. Sie kann sich niemanden anvertrauen, auch wenn sie es gerne tun würde... Und ewig so weiter zu leben ist nicht gesund. Der Frust, die Traurigkeit (Depression) wird immer größer werden. Und irgendwann wird sie keine Lust mehr haben... Lust am Leben... Aber der Tot ist keine Lösung!!! Also leben sie weiter, in der Hoffnung auf eine schönere Zeit, die hoffentlich bald kommen wird. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen